GRUPO SESÉ ALS ERSTE KINDERFREUNDLICHE FIRMA IM LOGISTIKBEREICH IN SPANIEN AUSGEZEICHNET

Im Jahr 2018 verzneichete Spanien die niedrigste Geburtenrate aller Zeiten. Um diese Entwicklung zu stoppen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu erhöhen, hat sich Grupo Sesé verpflichtet, die Kriterien einer kinderfreundlichen Firma zu erfüllen. Die dazugehörige Vereinbarung wurde von Ana Sesé, Vizepräsidentin von Grupo Sesé und Präsidentin der Fundación Sesé, sowie von Elena Gómez del Pozuelo, CEO von BebeDeParis, unterzeichnet.

Grupo Sesé zeigt durch diese Unterstützung sein Engagement für die Gesellschaft und garantiert die Umsetzung einer Reihe von Maßnahmen, die nicht nur die Geburtenraten fördern, sondern auch denjenigen, die sich für die Vergrösserung ihrer Familien entscheiden, Verbesserungen der Arbeitsbedingungen und der Lebensqualität zusichern.

Ana Sesé berichtet: “ Als Elena Gómez del Pozuelo und Bebé de Paris an unsere Tür klopften, war für mich sofort klar: dies ist etwas, dass wir für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umsetzen müssen.“

Durch dieses Engagement wurde Grupo Sesé zum ersten Mitglied aus dem Logistiksektor und darüberhinaus zur ersten Firma in Saragossa, die die Auszeichnung „baby friendly“ erhalten hat. Die Firma befindet sich damit in Gesellschaft einiger der namhaftesten Unternehmen des Landes: Seat, Volkswagen, Sareb, Peppermoney, NorteHispana, Atlantic Copper, Azucarera, etc…